Wie viele Jura-Studierende gibt es?

von Jonathan Steudle

Das Statistische Bundesamt hat im August 2023 die Statistik zu den beliebtesten Stundengänge im Wintersemester 2022/2023 aktualisiert. In dieser Grafik lässt sich die Anzahl der Studierenden, in den am stärksten besetzten Studienfächer – nach Männern und Frauen getrennt – erkennen.

Am gefragtesten ist sowohl bei Männern als auch Frauen der Studiengang Betriebswirtschaft mit insgesamt 237.581 immatrikulierten Studierenden. Damit setzt sich der Trend von BWL als beliebtester Studiengang weiter fort.
An zweiter Stelle folgt – wie bereits in der Vergangenheit – Informatik. Hier dominieren die männlichen Studenten (115.563) gegenüber den Frauen (28.019).
Außerdem sehr beliebt bei Männern ist Maschinenbau (76.349), nur etwa 11.000 Frauen entschieden sich für diesen Studiengang.
Das Studium der Rechtswissenschaften liegt auf dem dritten Platz. 116.683 Studierende immatrikulierten sich im Wintersemester 2022/2023 für diesen Studiengang – ein leichter Rückgang im Vergleich zu den letzten Jahren. 
Bei Frauen erfreut sich insbesondere auch der Studiengang Psychologie immer größerer Beliebtheit. Damit befinden sich Psychologiestudierende – wenn auch knapp - erstmals in der Mehrheit gegenüber Medizinstudierenden. Insgesamt 108.130 angehende Medizinerinnen und Mediziner waren 2022/2023 an deutschen Universitäten eingeschrieben.

Anzeige
dkm Rechtsanwälte
München
Arbeitsrecht

In der aktuellen Statistik zu den beliebtesten Studiengängen zeigt sich die anhaltende Beliebtheit bestimmter Studiengänge, wie insbesondere BWL, Informatik, Jura, Medizin und Psychologie. Außerdem sind nach wie vor deutliche Interessensunterschiede zwischen männlichen und weiblichen Studierenden zu erkennen. Während Frauen vor allem in Studiengängen wie Psychologie, Medizin und Soziale Arbeit dominieren, präferieren Männer Informatik, Maschinenbau und Wirtschaftsinformatik. Auch bei Rechtswissenschaften haben Frauen die Nase vorne. 

 

Über den Autor:

Jonathan Steudle
 

Weitere Informationen, Tipps und Literatur zu Studium und Referendariat finden Sie auf beck-shop.de. 

Übrigens: Testen Sie die NJW und die Ausbildungszeitschriften JuS und JA jetzt kostenlos im Probeabo.