So überhöht sind die Gehaltserwartungen angehender JuristInnen

Auch in den juristischen Berufen existiert weiterhin ein geschlechtsspezifisches Lohngefälle. Das bestätigen aktuelle Zahlen zum Gender-Wage-Gap. Bei Juristen sowie Juristinnen bestimmt die Aussicht auf ein gutes Gehalt maßgeblich ihre Studienwahl. Inwiefern ihre Gehaltserwartungen deutlich überhöht sind, zeigen Angaben in der Rubrik "Der juristische Arbeitsmarkt in Zahlen, Daten, Fakten".

Weitere Themen: Mehr als ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland arbeitet in den Freien rechts-, wirtschafts- und steuerberatenden Berufen. Hier hat sich der Frauenanteil in der  Berufsgruppe der steuerberatenden Berufe in den letzten Jahren erhöht.

 

 

Interesse an weiteren Fakten? 

Besuchen Sie auch die Social-Media-Kanäle von C.H.BECK. Sie finden uns auf: