BECK Stellenmarkt Karriere-Sonderausgabe 2018

Sie können die BECK Stellenmarkt Karriere-Sonderausgabe hier als PDF lesen.

Liebe Leserinnen und Leser,

der juristische Arbeitsmarkt bietet Ihnen viele Chancen.
Sie haben die Qual der Wahl!

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen mit dieser BECK Stellenmarkt Karriere-Sonderausgabe dabei helfen, den passenden Arbeitgeber zu finden. Wollen Sie in einer kleinen spezialisierten Boutique arbeiten oder doch lieber in einer international tätigen Großkanzlei? Soll es die Syndikus-Laufbahn in der Privatwirtschaft werden oder bevorzugen Sie den Einstieg in den Öffentlichen Dienst? Fragen über Fragen.


Arbeitgeber-Profile im Überblick

Auf den folgenden Seiten präsentieren sich Ihnen zahlreiche Arbeitgeber. Sie erfahren in den Porträts der Kanzleien, Unternehmen und Behörden unter anderem, wie sich die Philosophien der Arbeitgeber unterscheiden, welche Mitarbeiter-Benefits geboten werden und auf welche Merkmale die Arbeitgeber bei Bewerberinnen und Bewerbern besonders achten.

Insbesondere Absolventen mit Top-Noten stehen alle Türen offen. Um die besten 15 Prozent eines Jahrgangs ist ein regelrechter „War of Talents“ entbrannt, also ein Streit um die besten Köpfe, wie es Dr. Christoph Wittekindt, Leiter von Legal People in München, kürzlich im BECK Stellenmarkt kommentierte.

Die Kanzleien, Unternehmen und Behörden müssen den Bewerberinnen und Bewerbern bei diesem Wettstreit einiges bieten. Insbesondere die Juristen der sogenannten Generation Y – also den zwischen 1980 und 2000 Geborenen – schauen ganz genau hin, wenn es um Schlagwörter wie Work-Life-Balance und Home Office geht.


Standort ist zentraler Faktor für junge Juristen

Ein weiteres zentrales Thema ist für die jungen Juristinnen und Juristen der Ort des Arbeitgebers. 90 Prozent wollen am liebsten in einer der fünf großen Metropolregionen Deutschlands arbeiten – also in München, Hamburg, Berlin oder dem Rhein-Main- und Rhein-Ruhr-Gebiet. Das ergab eine Befragung von 2200 Studenten, Referendaren und jungen Volljuristen im Jahr 2017 (trendence Graduate Barometer).

Und was ist mit den Arbeitgebern in der Provinz? Sind die chancenlos? Mitnichten. Zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sie sich durch ein besseres Gehalt von einem Umzug überzeugen lassen würden.

Wohin wird Ihr Weg führen? Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke bei der Lektüre dieser Karriere-Sonderausgabe.


Ihr BECK Stellenmarkt Team