Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Facts

Anzahl der Berufsträger/-innen

deutschlandweit 38, weltweit ca. 1.700

Anzahl der Partner/-innen

deutschlandweit 9, weltweit ca. 400

Referendarplätze/Jahr

ca. 25

Neueinstellungen/Jahr

ca. 5–8

Standorte in Deutschland

Frankfurt am Main, München

Standorte weltweit

22 Standorte auf 4 Kontinenten

Einstiegsgehalt

140.000 €/Jahr

Umsatz p.a.

k. A.

Gründungsjahr

1948

Tätigkeitsschwerpunkte

Arbeitsrecht, Bank- und Finanzrecht, Compliance/Internal Investigations, Dispute Resolution, Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Kartellrecht und Fusionskontrolle, Mergers & Acquisitions, Restrukturierung/Insolvenz und Steuerrecht

Mandate und Erfolge

Skadden betreut weltweit Unternehmenskunden, Finanzinstitute und Behörden bei deren komplexesten und wichtigsten Rechtsfragen, unter anderem Daimler, Deutsche Bank, Evonik, Fresenius, Goldman Sachs, J.P. Morgan, Merck, Samsung, SGL Carbon. Unsere Referendarsplätze zählen bei Studenten zu den beliebtesten, insbesondere aufgrund der Einbindung in die praktische Arbeit, der Vergütung und der Übernahmechancen.

Angebote für Nebenjobs

- Praktika ab 4 Wochen - Wissenschaftliche Mitarbeit ab dem 4. Semester - Teilzeitbeschäftigung für Doktoranden

Angebote für das Referendariat

Anwaltsstation und Wahlstation in direkter Mandatsmitarbeit; Referendare, die während ihrer Anwaltsstation erfolgreich bei uns waren, haben die Möglichkeit, ihre Wahlstation bei Skadden New York, Hong Kong oder London zu durchlaufen.

Angebote für den Berufs­einstieg

- First Year Retreat in New York - Mandatsmitarbeit ab dem ersten Tag - spezielles Mentoringprogramm - Mehrwöchiges Einführungsprogramm zu Finanzanalyse, Unternehmensberatung und Projektmanagement

Fortbildungsangebote

- Interne Workshops - Seminare mit externen Referenten - Soft-Skill Trainings - Englisch für Juristen - Mentoringprogramm

Karriereaussichten

Wir begleiten die persönliche und berufliche Entwicklung unserer Anwälte mittels eines individuellen Career Development Plans. Dabei profitieren Sie insbesondere von der engen Zusammenarbeit und dem persönlichen Erfahrungsaustausch mit Kollegen auf Counsel- und Partnerebene. Des Weiteren können Sie sich jederzeit in vielfältige und weitreichende Pro Bono Projekte einbringen. Die Gehaltsstufen entwickeln sich kontinuierlich inkl. attraktiver Bonusstrukturen.

Was wir für Work-Life-Balance tun

- Individuelle Home Office Lösung - Freistellung für die Doktorarbeit oder den LL.M. - Zuschuss zum Fitnessstudio oder Fahrrad-Leasing - Social Events und Vergünstigungen im hauseigenen Lunchrestaurant - Freikarten für Museumsbesuche  - 12 Wochen bezahlte Elternzeit - Risikoversicherungen und externe anonymisierte Beratungshotline - Live Well, Work Well Campaign: Bereitstellung von Obst und Getränken, Nutzung von Duschen und Handtüchern sowie ergonomische Stühle und höhenverstellbare Schreibtische

Ansprechpartner: 

Dr. Holger Hofmeister
Dr. Holger Hofmeister 
Hiring Partner
+49.69.74220.0
Dr. Johannes Kremer
Dr. Johannes Kremer 
Hiring Partner
+49.69.74220.0
Galina Kotik
Galina Kotik 
+49.69.74220.0

Unternehmensstandorte

Skadden zeichnet sich durch eine Vielzahl von Angeboten insbesondere für weibliche Associates, Referendarinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen aus
Women@Skadden: Frauennetzwerke

SWAN Initiative (Skadden Women Attorneys Network), ein spezielles Programm zur Frauenförderung auf internationaler Ebene, an dem alle Skadden Anwältinnen von Anfang an teilnehmen. SWAN organisiert europaweit in regelmäßigen Abständen Fortbildungsveranstaltungen mit weiblichen Führungskräften und Anwältinnen aus Rechtsabteilungen.

Das globale Women Initiatives Committee fördert Skadden Anwältinnen umfassend in ihrer Karriereplanung.

Women's Leadership Forum, ein sechsmonatiges Programm bestehend aus Workshops zur Weiterentwicklung von Schlüsselkompetenzen, individuellem Coaching sowie Aufbau eines internen Netzwerks.

Women@Skadden: Mentoring
  • In Deutschland werden Frauen auf Wunsch durch ein individuelles Mentoring ihrer jeweiligen Mentorpartner gefördert, persönlich on the job betreut und ausgebildet
  • Individueller Career Development Plan
  • Umfangreiches Evaluierungsprogramm
  • Individuelles Coaching bei Bedarf
  • Career Sponsorship Program: Unterstützung beim Aufbau von wichtigen und nachhaltigen Beziehungen zu Mandanten
Women@Skadden: Arbeitsgestaltung

Individuelle Home Office Lösungen: Technisch vollständig ausgestattetes Home Office (Handy, Laptop, 2 Bildschirme, Drucker etc.) für alle Anwält*innen durch Skadden gestellt (zum dauerhaften Verbleib). Über Citrix haben alle Anwält*innen Zugriff auf das Firmen- Computersystem und können von zu Hause oder unterwegs arbeiten.

Wir ermutigen Kolleg*innen, sich nicht durch die vermeintliche Unvereinbarkeit von Anwaltsjob und Familie von der Berufswahl Wirtschaftsanwält*in abbringen zu lassen. Mütter und Väter können bei Skadden zusätzlich zu der gesetzlichen Elternzeit zwölf Wochen voll bezahlte Elternzeit in Anspruch nehmen. Aufgrund unserer kleinen Einheit in Deutschland können wir unseren Anwält*innen zudem individuelle Lösungen, etwa vorübergehende oder dauerhafte Teilzeitmodelle und Betreuungszuschüsse anbieten.

Teilzeitangebote beschränken sich bei Skadden jedoch nicht auf unsere Anwält*innen und junge Eltern. Auch auf andere herausfordernde individuelle Lebensumstände unserer Mitarbeiter*innen, wie z.B. erforderliche Pflege eines Familienmitglieds, wird Rücksicht genommen.

Zudem sind Freistellungen für eine Doktorarbeit oder einen LL.M. möglich.

Women@Skadden

Weitere Angebote und Auszeichnung

  • Live Well, Work Well Programm: Qualitrain Program, Fitnessstudio Zuschuss, Fahrradleasing, Webinare, Podcasts, Online Fitness-, Workout- und Meditationskurse, Meditation App, virtuelle Kochkurse
  • Employee Assistance Programm: Sofortige professionelle Unterstützung bei jeglichen Themen, die die Arbeit, Gesundheit oder allgemeine Themen betreffen
     
  • Auszeichnung: Zum 11. Mal in 12 Jahren: 100% im Corporate Equality Index und einer der besten Arbeitgeber für LGBTQ+ Equality (Human Rights Campaign Foundation)