„Besonders viel Freude bereitet mir der Kontakt mit den Mandanten“

Interview mit Frau Rode

Virginia-Vivien Rode ist Rechtsanwaltsfachangestellte bei Rechtsanwalt Volker Blumenthal. Im Interview berichtet Sie über Ihren Arbeitsalltag und die Tätigkeit als Rechtsanwaltsfachangestellte in einer Ein-Mann-Kanzlei.

Frau Rode, warum haben Sie sich nach Ihrem Schulabschluss gerade für die Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten entschieden?

Anzeige
Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG
Berlin
Steuerrecht | Sonstiges

Ich wollte unbedingt eine Bürotätigkeit ausüben und fand die Beschreibung der Aufgaben einer Rechtsanwaltsfachangestellten in einer Kanzlei interessant.

Was sind Ihrer Meinung nach notwendige Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Rechtsanwaltsfachangestellte?

Man sollte an rechtlichen Zusammenhängen interessiert sein. Ebenso sollte man keine Scheu haben, mit Mandanten, Rechtsanwälten oder Gerichten persönlich sowie telefonisch in Kontakt zu stehen.

Sie arbeiten im Team des Rechtsanwalts Volker Blumenthal, auch die Ausbildung haben Sie bereits in seiner Kanzlei absolviert. Wieso haben Sie sich für die Tätigkeit in einer kleineren Kanzlei entschieden?

Für eine kleine Kanzlei spricht, dass man sich hier auf einen Rechtsanwalt und dessen Arbeitsweise sowie Ablauf konzentrieren kann.

Anzeige
Kanzlei Groll, Gross & Steiner
München
Steuerrecht | Sonstiges

Können Sie uns einen Einblick in Ihren typischen Arbeitsalltag geben?

Meine Arbeitstage beginnen meist mit dem Versorgen der Eingangspost sowie der E-Mails und nötigenfalls dem Notieren der Termine und Fristen. Danach folgen das Ausfertigen von Schriftsätzen und andere Tätigkeiten wie zum Beispiel das Vorbereiten der Buchhaltung und der Unterlagen für die anstehenden Termine.

Was bereitet Ihnen denn am meisten Freude bei Ihrer Tätigkeit?

Besonders viel Freude bereiten mir der Kontakt mit den Mandanten und das Organisieren des Büros. Auch den Umgang mit der Anwalts- und der Spracherkennungssoftware mag ich. Zudem gefällt es mir, dass ich neben den üblichen Aufgaben einer Rechtsanwaltsfachangestellten die Vorbereitung der Buchhaltung übernehme.

Was sind für Sie die größten Herausforderungen bei Ihrer Tätigkeit als Rechtsanwaltsfachangestellte in einer kleineren Kanzlei?

Wenn ich neue Aufgabenbereiche übertragen bekomme, die ich möglicherweise noch nicht erlernen konnte, fehlt mir gelegentlich die Möglichkeit, Arbeitskolleginnen um Rat zu fragen.

Planen Sie Weiter- und Fortbildungen zu absolvieren bzw. haben Sie bereits welche gemacht?

Ich habe tatsächlich vor Kurzem an dem Seminar „Das Baurechtsdezernat“ der ARGE Baurecht teilgenommen. Da ging es um die Kanzleiorganisation. Weitere Seminare möchte ich zukünftig gerne besuchen.

Vielen Dank für das Gespräch.

Über die Interviewpartnerin:

Virginia-Vivien Rode
Rechtsanwaltsfachangestellte bei Rechtsanwalt Volker Blumenthal

Das Gespräch führte: 

Veronika Gebertshammer, Dipl.-Jur.
Texterin, Lektorin und Schreibcoach www.veronika-gebertshammer.de