Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Schlüsseldaten

Standorte

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport (Wiesbaden), 3 Regierungspräsidien (Darmstadt, Gießen, Kassel) nebst nachgeordneten Behörden hessenweit, Landesamt für Verfassungsschutz Hessen (Wiesbaden), Hessische Landesfeuerwehrschule (Kassel), Hessische Bezügestelle (Kassel, Wiesbaden), Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung (Zentrale in Wiesbaden), 7 Polizeipräsidien hessenweit, Hessisches Landeskriminalamt (Wiesbaden), Polizeiakademie Hessen (Wiesbaden), Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium (Mainz-Kastel), Hessisches Polizeipräsidium für Technik (Wiesbaden)

Anzahl der Mitarbeiter/-innen

ca. 25.000

davon in der Rechtsabteilung

Referendarplätze/Jahr

Verwaltungs- und Wahlstation in vielen unserer Behörden

juristische Neueinstellungen/Jahr

ca. 15 Volljuristinnen/Volljuristen für sämtliche Behörden

Einstiegsgehalt

A 13 HBesG

Tätigkeitsschwerpunkte

Sie können in nahezu sämtlichen Rechtsgebieten im Öffentlichen Recht tätig werden, daneben auch im Zivil- und Strafrecht. Polizei, Verfassungsschutz, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Wahlen, Ausländerrecht, Kommunal­wesen, Sport und Verwaltungsdigitalisierung – das ist nur eine Auswahl der Aufgaben des Innenressorts. In unseren Regierungspräsidien erwarten Sie auch Aufgaben aus den ­Bereichen Umwelt, Bauwesen, Regionalplanung, Natur- und Verbraucherschutz, Gesundheit und Soziales etc.

Angebote für Nebenjobs

Lehrauftrag an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Angebote für das Referendariat

Eine Übersicht der Dienststellen, bei denen Sie die Verwaltungs- oder die Wahlstation absolvieren können, finden Sie unter

innen.hessen.de/ueber-uns/ihre-karriere
 
Bitte bewerben Sie sich direkt bei der jeweiligen Behörde.

Angebote für den Berufseinstieg

Als Volljurist/in werden Sie im Rahmen unseres 30-monatigen Traineeprogramms auf Ihre künftigen Aufgaben vorbereitet und lernen die Ebenen der Innenverwaltung kennen. Mit dem Beginn des Traineeprogramms erfolgt die Verbeamtung als Regierungsrätin / Regierungsrat auf Probe (A 13 HBesG). Während des Traineeprogramms werden Sie Stationen in verschiedenen Fachbereichen unserer Behörden im Innenressort durchlaufen. Dabei ist auch ein mehrmonatiger Einsatz im Hessischen ­Ministerium des Innern und für Sport vorgesehen.

Fortbildungsangebote

Ein Lehrgang Führungskräfteentwicklung, ein Mentorenprogramm und ein Coaching unterstützen Sie bei Ihrer Entwicklung zur Führungskraft. Daneben gibt es ein umfangreiches Fortbildungsprogramm der Zentralen Fortbildung.

Karriereaussichten

Nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Traineeprogramm erwartet Sie eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit als Referent / in bei einer unserer Behörden im Innenressort. Bei entsprechender Bewährung können Sie durch Beförderungen sämtliche Funktionen im höheren Dienst der Hessischen Innenverwaltung erreichen, auch Führungspositionen.

Was wir für Work-Life-Balance tun

Flexible Arbeitszeiten mit Teilzeit- und Telearbeit sowie hervorragende Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind bei uns selbstverständlich. Nahezu alle unsere Dienststellen tragen das Gütesiegel »Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen«. Wir bieten einen Arbeitsplatz in einem Arbeitsklima, das von Offenheit und Vertrauen geprägt ist. Zudem werden gesundheitsfördernde Maßnahmen angeboten.

Kontakt

Frau Wild (+49 (0)611/353-1567; christina.wild@hmdis.hessen.de)
Schriftliche Bewerbung für das Traineeprogramm: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Personalreferat, Friedrich-Ebert-Allee 12, 65185 Wiesbaden oder elektronisch: bewerbung@hmdis.hessen.de