Hessisches Ministerium der Justiz

Hessisches Ministerium der Justiz

Schlüsseldaten

Standorte

hessenweit 74 Gerichte, 10 Staatsanwaltschaften und 18 Justizvollzugsbehörden

Anzahl der Mitarbeiter/-innen

derzeit rund 13.500

davon in der Rechtsabteilung

derzeit rund 1.770 Richterinnen/Richter, rund 450 Staatsanwältinnen/Staatsanwälte und rund 40 Juristinnen/Juristen im Justizvollzug im aktiven Dienst

Referendarplätze/Jahr

hessenweit derzeit bis zu 1.020

juristische Neueinstellungen/Jahr

insgesamt ca. 100 Richterinnen/Richter und Staatsanwältinnen/Staats­anwälte sowie 2 bis 5 Juristinnen/Juristen für den Justizvollzug

Einstiegsgehalt

als Richterin/Richter, Staatsanwältin/Staatsanwalt: R1 HBesG; im Justizvollzug E13 TV-Hessen, bei Verbeamtung A13 HBesG

Tätigkeitsschwerpunkte

nahezu sämtliche Rechtsgebiete, nämlich als Richterin/Richter in allen Gerichtsbarkeiten, als Staatsanwältin/Staatsanwalt und als Juristin/Jurist im Justizvollzug

Angebote für Nebenjobs

Angebote für das Referendariat

(Wahl-)Stationen bei Gerichten und Staatsanwaltschaften
Verwaltungs- und Wahlstation in Justizvollzugsanstalten

Angebote für den Berufseinstieg

Als Richterin/Richter, Staatsanwältin/Staatsanwalt werden Sie im Richterver­hältnis auf Probe eingestellt. Während der mehrjährigen Probezeit werden Sie mit unterschiedlichen Rechtsgebieten an verschiedenen Gerichten bzw. mit verschiedenen staatsanwaltlichen Aufgaben betraut. Nach erfolgreichem Ablauf der ­Probezeit erfolgt die Berufung zur Richterin/zum Richter auf Lebenszeit oder die ­Ernennung zur Staatsanwältin/zum Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Lebens­zeit.
Im Justizvollzug bieten wir Ihnen ein Traineeprogramm in mehreren hessischen Justizvollzugsanstalten zur Einführung in Ihre künftigen Aufgaben als Führungskraft an. Bei Erfüllung aller Voraussetzungen ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe (Regierungsrätin/Regierungsrat) vorgesehen.

Fortbildungsangebote

Ein speziell auf die Bedürfnisse von Berufseinsteigern zugeschnittenes Fortbildungsangebot begleitet Ihren Start bei uns. Außerdem bieten die Hessische Justizakademie, das European Judicial Training Network (EJTN) und das H. B. Wagnitz-Seminar ständig zahlreiche Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen an. 

Karriereaussichten

Wir bieten die Möglichkeit zu vielfältigen Abordnungen und Hospitationen bei anderen Behörden und Gerichten – national wie europaweit (z.B. beim Generalbundesanwalt, beim Bundesgerichtshof, in Ministerien, aber auch als Staatsanwältin/Staatsanwalt im Justizvollzug oder im Rahmen des EJTN-Austauschprogrammes). 
Bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung können Beförderungen erfolgen, etwa zur Oberstaats­anwältin/zum Oberstaatsanwalt. Im Justizvollzug können Sie mit zunehmender Berufserfahrung und bei entsprechender Leistung die Vertretung der Anstalts­leitung übernehmen, um schließlich selbst eine Vollzugsbehörde zu leiten. 

Was wir für Work-Life-Balance tun

Flexible Arbeitszeiten und hervorragende Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind bei uns selbstverständlich. Viele Gerichte, Staatsanwaltschaften, Justizvollzugsanstalten sowie das Hessische Ministerium der Justiz tragen das Gütesiegel «Familienfreundlicher Arbeitgeber Hessen». 

Kontakt

Frau Becker (+49 (0)611 32-2800; Cordula.Becker@hmdj.hessen.de)
Frau Fröba (+49 (0)611 32-2976; Michelle.Froeba@hmdj.hessen.de)
für den Justizvollzug Frau Brandau (+49 (0)611 32-2813; Katharina.Brandau@hmdj.hessen.de)
www.justizministerium.hessen.de/karriere