FPS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

FPS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Facts

Anzahl der Berufsträger/-innen

130 Rechtsanwälte (m/w/d)

Anzahl der Partner/-innen

51 Equity Partner (m/w/d)

Referendarplätze/Jahr

ca. 40 Referendarplätze in der Anwalts- und Wahlstation

Neueinstellungen/Jahr

ca. 12 – 15 Volljuristen (m/w/d)

Standorte in Deutschland

Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg

Standorte weltweit

-

Einstiegsgehalt

Qualifikationsabhängig, 72.500 €  –  82.500 €/Jahr

Umsatz p.a.

-

Gründungsjahr

1846

Tätigkeitsschwerpunkte

Als eine führende deutsche Wirtschaftskanzlei beraten wir renommierte in- und ausländische Mandanten in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts.

Mandate und Erfolge

Accenture, Deutsche Börse, Duracell, Hassia, ING Bank, Microsoft u.v.m.

Angebote für Nebenjobs

Nebentätigkeit für Studierende, Referendare und Doktoranden (m/w/d) in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts.

Angebote für das Referendariat

Wir bieten Ihnen unsere exklusive FPS Referendar-AG, geleitet von einem ehemaligen Richter und Prüfer, den FPS Law Case mit allen aktuellen Gesetzestexten und Kommentaren für das zweite Staatsexamen, ein Mentorensystem, regelmäßige Young Professionals-Events sowie die Teilnahme an unseren monatlichen Lectures mit praxisnahen und examensrelevanten Vorträgen und anschließenden Get-together Möglichkeiten.

Angebote für den Berufs­einstieg

Frühe Einbindung in anspruchsvolle (inter-)nationale Mandate, Mentoring, ein breit gefächerten Fortbildungsprogramm zur Unterstützung Ihres Karrierewegs sowie die Förderung Ihrer anwaltlichen Spezialisierung.

Fortbildungsangebote

Mit dem FPS Young Professionals-Programm und unserer eLearning Experience-Plattform „Kompass“ bieten wir eine breite Palette von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen an, welche die fachliche und praktische Förderung unseres juristischen Nachwuchses abrunden. So erreichen wir unser Ziel, Anwältinnen und Anwälte auszubilden, die fachlich zu den Besten zählen und menschlich zu uns passen.

Karriereaussichten

sind in unserem Haus realistisch. Wir wachsen kontinuierlich und können mit unserem geringen Leverage allen geeigneten Kolleginnen und Kollegen eine Partnerperspektive bieten.

Was wir für Work-Life-Balance tun

Wir begegnen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Offenheit gegenüber individuellen Abreden von Teilzeitarbeit und Home Office, um persönlichen und familiären Bedürfnissen Rechnung tragen zu können.

Ansprechpartner: 

Jörg Kadesch
Jörg Kadesch 
Rechtsanwalt | Partner strategische Personalentwicklung
+49 69 959 57-0
Standort Frankfurt am Main
Dr. Jutta C. Möller
Dr. Jutta C. Möller 
Rechtsanwältin
+49 211 30 20 15-0
Standort Düsseldorf
Matthias Druba
Matthias Druba 
Rechtsanwalt
+49 30 88 59 27-0
Standort Berlin
Askan Deutsch
Askan Deutsch 
Rechtsanwalt
+49 40 37 89 01-0
Standort Hamburg

FAQ: 

Wie kann ich mich bei FPS bewerben?
Nutzen Sie gerne die Möglichkeit, sich online bei uns zu bewerben. Senden Sie uns hierfür Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF-Datei an karriere-ffm@fps-law.de oder an die Karriereadresse der übrigen Standorte. Diese finden Sie bei den Kontaktdaten der Ansprechpartner.
Unsere ausgeschriebenen Stellen sind stets aktuell auf unserer Homepage www.fps-law.de veröffentlicht.
Kann ich mich auch initiativ bewerben, wenn es gerade keine passende Stelle gibt?
FPS ist immer auf der Suche nach qualifizierten und engagierten Kolleginnen und Kollegen. Sollte auf unserer Homepage gerade keine Stelle ausgeschrieben sein, die zu Ihrem Profil passt, bewerben Sie sich gerne und jederzeit initiativ. Sollten wir keine Einsatzmöglichkeit sehen, würden wir Sie mit Ihrem Einverständnis in unseren Talentpool aufnehmen und Sie kontaktieren, sobald eine für Sie passende Vakanz verfügbar ist.
Welche Unterlagen soll meine Bewerbung enthalten?
Wir legen großen Wert auf vollständige Bewerbungsunterlagen. Deshalb sollte Ihre Bewerbung ein aussagekräftiges Motivationsschreiben, Ihren Lebenslauf, Abitur- sowie Studien- bzw. Abschlusszeugnisse und relevante Tätigkeitsnachweise beinhalten.
Wie sieht der Bewerbungsprozess bei FPS aus?
Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie zeitnah eine Eingangsbestätigung per E-Mail. In der Regel melden wir uns innerhalb von zwei Wochen final bei Ihnen zu Ihrer Bewerbung zurück. Wenn uns Ihre Unterlagen überzeugen, laden wir Sie zeitnah zum Vorstellungsgespräch am Standort ein. Sie erhalten die Möglichkeit FPS und Ihr Team kennenzulernen und wir finden gemeinsam heraus, ob wir uns menschlich und fachlich eine Zusammenarbeit vorstellen können. Wenn das Gespräch beide Seiten überzeugt, erhalten Sie ein Vertragsangebot und wir freuen uns sehr, wenn Sie Teil des FPS-Teams werden.
Welche Vorlaufzeiten muss ich bei meiner Bewerbung beachten?
Bei Wissenschaftlichen Mitarbeitern, Berufseinsteigern sowie Bewerbern mit Wechselwunsch (m/w/d), kann ein Einstieg bei FPS oft sehr zeitnah umgesetzt werden. Lassen Sie uns hierfür einfach Ihre Bewerbung mit Ihrem gewünschten Eintrittsdatum zukommen und wir prüfen alles Weitere umgehend.

Für eine Station im Referendariat sollten Sie idealerweise eine Vorlaufzeit von mindestens sechs Monaten für Ihre Bewerbung einplanen. Um unseren Referendaren eine bestmögliche Ausbildung und Betreuung garantieren zu können, sind die zu vergebenen Plätze begrenzt.

Für unser Praktikantenprogramm FPS in Practice, welches im Frühjahr und Herbst eines jeden Jahres stattfindet, haben wir eine Bewerbungsfrist festgelegt. Alle aktuellen Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage www.fps-law.de.
Ich habe weitere Fragen zu meiner Bewerbung, an wen kann ich mich wenden?
Bei weiteren Fragen erreichen Sie unsere Ansprechpartner gerne telefonisch oder auch per E-Mail.

Unternehmensstandorte

Unsere Philosophie

FPS. Ihre Kanzlei. Ihr Partner. Das ist unser Leistungsversprechen. Nach diesem Grundsatz leben wir. Wir wollen für unsere Mandanten mehr sein als bloß eine weitere Kanzlei. Für uns zählen Nähe und Verständnis. Wie das in einer guten Partnerschaft selbstverständlich ist.

Wer zu uns passt

Wir setzen auf unternehmerisch denkende Persönlichkeiten, die ihre Expertise im Team mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen anwenden, ausbauen und dabei hochgesteckte Ziele erreichen möchten.

Wesentliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit bei FPS sind neben fundierten Rechtskenntnissen, Interesse und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, eine strukturierte Arbeitsweise mit hohem Qualitätsanspruch, gute Englischkenntnisse sowie Freude an der Arbeit im Team.

Denn Spitzenleistung ergibt sich nicht nur aus der Summe fachlicher Expertisen, sondern auch aus gelungener Zusammenarbeit.

Atmosphäre

Eine typische Top-down-Hierarchie existiert bei uns nicht. Wer einmal Teil unseres Teams geworden ist, bleibt uns meist treu. Denn die Arbeit bei FPS ist geprägt von Kontinuität, Gleichberechtigung sowie gegenseitigem Respekt und Wertschätzung und bietet eine Atmosphäre, in der sich juristische Kompetenzen, wirtschaftliches Verständnis und Kreativität optimal entfalten können.

Benefits
  • Workshops und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Persönliche Entwicklung
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Unterstützung bei der Promotion
  • Fachanwaltslehrgänge
  • FPS Austauschprogramm „Getting to know each other“
  • FPS Get-together Events
  • u.v.m.
Engagement

Wir fühlen uns nicht nur unseren Mitarbeitern und Mandanten gegenüber verpflichtet, sondern gegenüber allen Mitmenschen. Aus diesem Grund unterstützen wir mit Herz und Know-how auch Programme, die über die Kanzleithematik hinausgehen.

Awards
  • Azur100: Top Arbeitgeber 2020 – FPS ein attraktiver Arbeitgeber und begehrter Spezialist im Bereich Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Iurratio Awards 2020: Die besten Arbeitgeber für das Referendariat - Top 50 Arbeitgeber Deutschland
  • Iurratio Awards 2020: Die besten Arbeitgeber für das Referendariat - Top 10 Mittelständische Kanzleien
  • Handelsblatt / Best Lawyers® 2021
  • JUVE Handbuch 2019 / 2020: Empfohlene Kanzlei in den Bereichen: Baurecht, Gesellschaftsrecht, Immobilienwirtschaftsrecht, Informationstechnologie, M&A, Marken- und Designrecht, Vergaberecht und Wettbewerbsrecht
FPS – die Task-Force unter den Kanzleien. Wir vereinen die Schlagkraft und breite Aufstellung einer Großkanzlei mit der Effizienz und Dynamik einer Boutique.
Mehr Zukunft gefällig?

Wer sein Referendariat bei FPS absolviert, kann sich auf Vieles freuen: z.B. auf ein kollegiales Arbeitsumfeld, in dem sich juristische Kompetenzen, wirtschaftliches Verständnis und Kreativität entfalten.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit unserem praxisnahen FPS Young Professionals-Programm fördern wir junge Talente und vermitteln examensrelevante Inhalte.

  • FPS Referendar-AG: Am Frankfurter Standort bereiten Sie sich in Kleingruppen gezielt auf Ihre Prüfung vor – Sie halten Aktenvorträge, besprechen aktuelle Urteile und bearbeiten Falllösungen in unserem Inhouse-Klausurenkurs.
  • FPS Law Case: Bereitstellung der Examensliteratur für Ihre Prüfung.
  • Young Professionals-Lectures: Regelmäßige Lectures und Workshops zu verschiedenen, examensrelevanten Themen.
  • Social Events: Kanzlei-Veranstaltungen, Referendar- und WMA-Lunches, u.v.m.
Praxisluft schnuppern

Als Referendar*in bei FPS liefern Sie keine abstrakten Rechtsgutachten ab, sondern werden stets mit examensrelevanten und praxisnahen Aufgaben betraut

  • Direkte Integration: Als Teammitglied und bei der anwaltlichen Tätigkeit.
  • Anspruchsvolle Mandate: In Zusammenarbeit mit Ihrem Mentor.
  • Mentoring: In vertrauensvoller Zusammenarbeit erhalten fortlaufend Feedback sowie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Training-on-the-job weiterzuentwickeln.
  • Flexible Arbeitszeiten: Für Ihre Examensvorbereitung
Was unsere Referendare berichten

Ilona, Referendarin in der Wahlstation

„Meine Tätigkeit bei FPS als Referendarin hat mir äußerst gut gefallen. Sowohl die fachliche als auch die persönliche Einbindung waren toll. Ich habe mich menschlich im Steuerrechts-Team sehr wohl gefühlt. Zudem war die Teilnahme an der hausinternen Referendar-AG eine sehr hilfreiche Vorbereitung auf meine mündliche Prüfung."

Laut azur-Umfrage beschreiben ehemalige FPS Referendare die Referendar-AG als

„gezielte Ausbildung, die abgestimmt ist auf die Anforderungen des Staatsexamens“