Auswärtiges Amt

Auswärtiges Amt

Facts

Anzahl der Mitarbeiter/-innen

ca. 11.600, davon rund 3.000 im Inland und 8.600 im Ausland

davon in der Rechtsabteilung

Referendarplätze/Jahr

ca. 1.000

juristische Neueinstellungen/Jahr

bis zu 70 Volljuristen m/w/d

Standorte

Berlin, Bonn sowie mehr als 230 Botschaften, Konsulate und Ständige Vertretungen weltweit

Einstiegsgehalt

richtet sich nach den Bestimmungen des Bundesbesoldungsgesetzes

Tätigkeitsschwerpunkte

Ihre Aufgaben umfassen ein weit reichendes Tätigkeitsspektrum: Pflege der bilateralen Beziehungen Deutschlands
mit anderen Staaten und Vertretung deutscher Interessen in internationalen Gremien, Aufgaben in der Europapolitik und Ausgestaltung von Deutschlands Rolle in den Vereinten Nationen, Außenwirtschaftsförderung und nachhaltige Entwicklung, (völker-)rechtliche Aspekte internationaler Beziehungen sowie Kulturvermittlung, protokollarische Abwicklung von Staatsbesuchen u.v.m.

Angebote für Nebenjobs

Neben Ausbildungsstationen im Juristischen Vorbereitungsdienst bieten wir auch studienbegleitende Praktika an.

Angebote für das Referendariat

Ihre Verwaltungs- oder Wahlstation ermöglicht Ihnen, an einer unserer Auslandsvertretungen oder in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin zu hospitieren. Wenn Sie flexibel sind, Interesse an fremden Kulturen haben und während Ihres Studiums eine spannende und vielseitige Ausbildungsstation suchen, dann sind Sie bei uns richtig.

Angebote für den Berufseinstieg

Unseren Nachwuchs im höheren Auswärtigen Dienst bereiten wir mit einem 12-monatigen Vorbereitungsdienst auf die späteren Aufgaben vor. Jedes Jahr absolviert ein neuer Lehrgang Attaché(e)s den Vorbereitungsdienst an der Akademie Auswärtiger Dienst in Berlin-Tegel. Bewerbungen sind von etwa Mitte Mai bis Mitte Juni eines Jahres möglich.

Fortbildungsangebote

Das Auswärtige Amt bildet seine Beschäftigten kontinuierlich in internen wie externen Schulungen fort. Dazu gehört ein weitreichendes Angebot an internationalen Sprachkursen.

Karriereaussichten

Der Auswärtige Dienst bietet nicht nur einen Job, sondern eine Vielzahl von Berufen im Rahmen einer lebenslangen Karriere. Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im höheren Auswärtigen Dienst lernen Sie zunächst möglichst viele Regionen und Aufgabengebiete kennen. Später bilden sich dann Ansätze für eine fachliche oder regionale Spezialisierung aus. Unabhängig von Ihrem regionalen und fachlichen Einsatz werden Sie schon früh Personalverantwortung übernehmen. Ob Sie später in eine der begehrten Führungspositionen aufsteigen, hängt im Wesentlichen von Ihrer persönlichen Einsatz- und Leistungsbereitschaft ab. Bei mehr als 230 Botschaften, Ständigen Vertretungen und Generalkonsulaten der Bundesrepublik Deutschland stehen Ihre Chancen, im Laufe Ihrer Karriere Botschafter/in oder Generalkonsul/in zu werden, nicht schlecht.

Was wir für Work-Life-Balance tun

Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle, Elternzeit und Homeoffice-Optionen an. Seit 2005 ist das Auswärtige Amt Träger des Zertifikats »audit berufundfamilie« und wurde mehrmals in Folge für sein Engagement für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgezeichnet.