Zum Hauptinhalt springen

Leitung (m/w/d) für die Stabsstelle Interne Revision, Informationssicherheit

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur sucht in der Zentralabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung (m/w/d) für die Stabsstelle Interne Revision, Informationssicherheit

Vollzeit, unbefristet, höherer Dienst,

EG 15 TV-H (je nach Erfahrungsstufe von 5.082 € bis 7.142 € brutto im Monat bei Beschäftigung in Vollzeit) / A 15 HBesG, Standort: Wiesbaden).

 

Das Ministerium ist die oberste Landesbehörde für Wissenschaft und Forschung sowie Kunst und Kultur in Hessen. Derzeit fördern über 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Teams mit großem Engagement diese Bereiche.

Sie haben Interesse daran, die Abläufe und Prozesse in der öffentlichen Verwaltung zu prüfen und besser zu gestalten? Sie möchten die öffentliche Verwaltung bei der Umsetzung der Korruptionsprävention unterstützen und den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen ihrer Rechte nach dem Informationsfreiheitsgesetz weiterhelfen? Sie möchten ein erfahrenes Team im Bereich der Informationssicherheit führen und Aufgaben im Bereich der Krisenstäbe übernehmen? Sie haben Spaß daran, abteilungsübergreifend und serviceorientiert zu denken und zu arbeiten, und übernehmen gerne Verantwortung?

Dann erwartet Sie in der Zentralabteilung eine spannende Aufgabe!

Sie leiten eine Stabsstelle, die sich mit übergeordneten Aufgaben der Kontrolle befasst. Derzeit gehören fünf Beschäftigte zur Stabsstelle, die Sie in ihren vielfältigen Tätigkeitsbereichen unterstützen.

 

Ihre künftigen Aufgabenschwerpunkte bei uns sind:

  • Leitung und Durchführung von Regel-, Anlass- und Sonderprüfungen der Internen Revision
  • Erstellen der Jahresprüfplanung und des Jahresberichts der Internen Revision
  • Ressortübergreifender Austausch im Bereich Interne Revision
  • Ansprechperson für Korruptionsprävention
  • Beratung in Compliance-Angelegenheiten
  • Beantwortung von Anfragen gem. §§ 80 ff. HDSIG (Recht der Informationsfreiheit)
  • Bearbeitung von Vorgängen im Bereich der DSGVO
  • Leitung und Steuerung der Informationssicherheit
  • Wahrnehmung der Funktion des IT-Krisenmanagers/ der IT-Krisenmanagerin
  • Mitarbeit in Krisenstäben.

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften, mit der Befähigung für den höheren Dienst (2. Juristisches Staatsexamen) oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation für die Aufgaben
  • Sie haben nach Abschluss Ihres Studiums einschlägige Berufserfahrung gesammelt und vorzugsweise auch erste Führungserfahrung
  • Sie besitzen gute Kenntnisse im Haushaltsrecht sowie im kaufmännischen Rechnungswesen. Erfahrungen in der Prüfung von Jahresabschlüssen sind von Vorteil
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht und der Internen Revision
  • Sie arbeiten genau und sorgfältig und lösen gerne schwierige und komplexe Aufgabenstellungen selbstständig
  • Sie sind kommunikationsstark, da sowohl bei den Prüfungen als auch den Anfragen sehr viel mit Dritten offen und transparent kommuniziert werden muss.

 

Unsere Benefits sind:

  • flexible Arbeitszeitmodelle und Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege sowie Beruf und Schwerbehinderung
  • Betreuungsangebote in einer Kinderkrippe, Notfallbetreuung und Ferienprogramme für Kinder
  • das LandesTicket Hessen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kostenlosen, hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vertrauliche externe Beratung bei persönlichen und beruflichen Fragen
  • ein behördliches Gesundheitsmanagement
  • vielfältige Sportangebote, neue Fitness- und Cardioräume
  • moderne Büros, ergonomische Arbeitsplätze und neuste technische Ausstattung
  • kostenlose und sichere Stellplätze für Fahrräder, Dienst-E-Bikes sowie Parkmöglichkeit für PKWs
  • zentrale Lage in Wiesbaden, gute Erreichbarkeit ÖPNV.

 

Wissenswertes:

  • Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
  • Unser Ziel ist eine Erhöhung des Frauenanteils in diesem Bereich sowie in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.
  • Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

 

Ihr Kontakt im HMWK:

Für nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an

Herrn Dr. van Swinderen, Tel. (0611) 32 161300 oder
E-Mail: Ulfert.vanSwinderen@HMWK.Hessen.de.

 

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Kennziffer S IR (0599) bis zum 23.07.2024,

  • vorzugsweise online über unser Bewerbungsportal
  • alternativ per Post an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Referat I 4, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden oder
  • alternativ als eine pdf-Datei an Bewerbungen@hmwk.hessen.de.

 

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Qualifikationsnachweise
  • ein aktuelles Zwischenzeugnis bzw. eine aktuelle Anlassbeurteilung (nicht älter als ein Jahr) oder die Regelbeurteilungen der letzten drei Jahre.

Leitung (m/w/d) für die Stabsstelle Interne Revision, Informationssicherheit

Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur
Wiesbaden
Angestellt, Leitend, Vollzeit

Veröffentlicht am 27.06.2024

Jetzt Job teilen