Zum Hauptinhalt springen

Jurist (m/w/d) für Gremienarbeit

Arbeiten beim Medizinischen Dienst Niedersachsen

Wer sachgerechte Entscheidungen treffen will, braucht den Rat von Experten. Der Medizinische Dienst Niedersachsen ist der medizinische und pflegefachliche Beratungs- und Gutachterdienst. Im gesetzlichen Auftrag unterstützen und beraten wir mit rund 1.200 Kolleginnen und Kollegen an 13 Standorten die gesetzliche Krankenversicherung und die soziale Pflegeversicherung in medizinischen und pflegerischen Fragen und arbeiten jeden Tag für die rund 7,1 Millionen Versicherten in Niedersachsen.

Standort: Hannover | Beschäftigung: Teilzeit (19,25 Stunden pro Woche) | Erfahrung: Berufserfahrung erforderlich | Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt | Bewerbungsschluss: 04.03.2024

 

Sie bearbeiten rechtliche und organisatorische Fragestellungen im Zusammenhang mit den Gremien der Selbstverwaltung, insbesondere dem Verwaltungsrat.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Sie bearbeiten Grundsatzfragen der Selbstverwaltung.
  • Sie koordinieren und begleiten das Sitzungsmanagement der Selbstverwaltungsgremien, auch im Hinblick auf rechtlich-organisatorische Aspekte.
  • Sie beraten den Vorstand und die Stabsbereichsleitung in Rechtsfragen der Selbstverwaltung, insbesondere in Bezug auf:
    • die Besetzung des Verwaltungsrates und seiner Ausschüsse
    • das Monitoring und die Umsetzung von Gesetzesänderungen in den Regularien der Selbstverwaltungsgremien des MD Niedersachsen
    • die Sicherstellung rechtskonformer Sitzungsdurchführungen, Abstimmungen und Beschlussfassungen.
  • Sie übernehmen die fachliche Führung der Mitarbeitenden im Stabsbereich.
  • Sie bewerten die rechtliche Dimension in Bezug auf Grundsatzfragen der Selbstverwaltung und stellen die Einhaltung der Regularien der Selbstverwaltungstätigkeit im Gremienmanagement sicher.
  • Sie unterstützen den Vorstand sowie die Stabsbereichsleitung bei der Sitzungsdurchführung des Verwaltungsrates und seiner Ausschüsse, dokumentieren Sitzungen und Arbeitsergebnisse und setzen ein Beschluss-Controlling um.
  • In besonderen Rechtsfragen initiieren und steuern Sie die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern.
  • Sie sind versiert in der inhaltlichen und organisatorischen Synchronisation der Vorbereitung von Gremien- und Sitzungsterminen.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder ein Studium mit Schwerpunkt im Bereich der Verwaltungswissenschaften zum Beispiel als Diplom- Verwaltungswirt (FH), Bachelor of Laws (LL.B.), Bachelor of Arts oder gleichwertige Kenntnisse und Qualifikationen.
  • Sie können auf vertiefte verwaltungsrechtliche Kenntnisse sowie gute Kenntnisse des Gesundheitswesens zurückgreifen. Das gilt auch für fundierte Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht (insbesondere SGB IV, V und SGB XI)
  • Sie arbeiten strukturiert, haben eine verständliche und präzise Ausdrucksweise und verfügen über Anwendungskenntnisse im Prozess- und Qualitätsmanagement.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten und bringen das notwendige „diplomatische Geschick“ mit, um alle Situationen souverän zu meistern.
  • Sie bringen idealerweise Berufserfahrungen im vorstands- bzw. gremiennahen Bereich mit.

Darauf können Sie sich freuen

  • Einen modernen Arbeitsplatz und eine aktuelle technische Ausstattung, die auch Arbeiten aus dem Homeoffice ermöglicht.
  • Flexible Arbeitszeiten, mit denen Sie Beruf, Familie und Freizeit verbinden können.
  • Betriebliche Gesundheitsangebote, wie das Sportverbundsystem „Hansefit“, mit dem Sie dank Arbeitgeberzuschuss stark vergünstigte Sport- und Fitnessangebote nutzen können.
  • Nachhaltige und flexible Mobilität durch den Arbeitgeberzuschuss zum „Deutschlandticket“.
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen.
  • Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und vermögenswirksame Leistungen.
  • Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem engagierten Team aus Spezialistinnen und Spezialisten.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Medizinischen Dienste (TV MD) bei Vorliegen der Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10. Der Medizinische Dienst Niedersachsen fördert die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Bitte teilen Sie eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung, zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mit.

Sie haben noch Fragen?

Fragen zur Position können Sie direkt an den Leiter der Unternehmenskommunikation richten:

Herrn Jan-Hendrik Eickmeier
0511/8785-1040
j.eickmeier(at)md-niedersachsen.de

Fragen zum Bewerbungsprozess  können Sie direkt an das Team Personalmanagement richten:

Frau Lisa Schneider
0511/8785-4217
L.Schneider2(at)md-niedersachsen.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Kennziffer 02_24_Jurist Gremien an. Als Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte ein Anschreiben, den aktuellen Lebenslauf und die Nachweise der ausgeschriebenen Grundqualifikationen ein.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an Bewerbung@md-niedersachsen.de.

Medizinischer Dienst Niedersachsen (KdöR)
GB Personal
Hildesheimer Str. 202
30519 Hannover